Phobien

Angstgefühle sind vollkommen normal, wenn man sich in einer gefährlichen Situation befindet. Problematisch wird es erst, wenn Ängste so stark werden, dass sie unkontrollierbar werden, in ungefährlichen Situationen auftreten oder das Leben massiv einschränken.

 

Hypnotherapie ist eine äußerst wirkungsvolle Möglichkeit, Phobien und übermäßige Ängste zu beseitigen.

Beispiel: Spinnenphobie

spinnentherapie
Keine Angst mehr vor Spinnen!

Ich habe mich an Frau Dr. Chovanec gewandt, weil mich die Angst vor Spinnen schon zu sehr belastet hat und zum Teil auch gefährlich wurde, zum Beispiel beim Autofahren.

 

Ich habe mir damals verschiedene Therapiemöglichkeiten angesehen und mich dann für die Hypnosetherapie entschieden, da ich auf keinen Fall mit den Tieren in Kontakt treten wollte. Ich habe dann speziell nach Therapeuten gesucht, die mit Hypnose arbeiten und Frau Dr. Chovanec war mir am sympathischsten. Ich empfand sie auch als äußerst kompetent und habe mich vom ersten Termin an wohl gefühlt.

 

Vor der ersten Hypnose war ich natürlich sehr nervös, da ich ja nicht wusste, was genau mit mir passieren würde bzw. wie das sein wird. Die Nervosität war aber, sobald ich in meinem Stuhl saß, wie weggeblasen.

 

Ich habe von Anfang an an diese Art der Therapie geglaubt und habe schon nach einigen Terminen Fortschritte bemerkt. In Situationen in denen ich früher panisch reagiert hätte bleibe ich heute ruhig. Mittlerweile bin ich soweit, dass ich Bücher über Spinnen lese, mir mit Interesse Bilder ansehe (das hätte ich früher nicht können) und ich in der Natur schon schaue wo welche sein könnten.  Früher tat ich dies aus Angst. Heute bin ich nur neugierig!

 

Ich bin froh, damals diesen Schritt gewagt zu haben. Frau Dr. Chovanec hat mir sehr geholfen und ich würde jedem raten, egal bei welchem Problem sich an sie zu wenden. (Christa R.)

Beispiel: Zahnarztphobie

Mein Name ist Katharina J. (22) und ich leide seit rund 6 Jahren an panischer Angst vor dem Zahnarzt.

 

Aufgrund eines genetischen Defekts fehlen mir zahlreiche zweite Zähne, wodurch ich seit meinem achten Lebensjahr von Zahnarzt zu Zahnarzt gewandert bin und Unmengen an Therapien unterzogen wurde, die alle nur wenig Erfolg zeigten und große Schmerzen verursachten. Nach vielen Jahren hat sich so eine große Angst vor dem Besuch beim Zahnarzt entwickelt, die ich nicht mehr überwinden konnte.

 

Egal wie nett, hübsch oder sympathisch der Zahnarzt oder die Zahnärztin auch war, bei der ersten Berührung meiner Zähne bin ich unter Tränen vom Zahnarztstuhl wieder aufgestanden und habe jegliche weitere Behandlung abgelehnt. Dieses Gefühl der Angst und des Versagens, die Angst zu bekämpfen, haben mein Leben bestimmt und mir vieles an Lebensqualität abverlangt. Ich sah keinen Ausweg mehr.

 

Dann hat mich meine Schwester auf die Idee gebracht mit Hilfe einer Hypnosetherapie an dieser Angst zu arbeiten. So bin ich bei Frau Dr. Erika Chovanec gelandet. Bereits nach unserem ersten Gespräch hielt ich es nach langer Zeit wieder für möglich, diese Angst doch noch zu besiegen. Wir haben in einigen Sitzungen daran gearbeitet und jedes Mal spürte ich, dass die Angst weniger wurde und ich bekräftigt war, eines Tages den Besuch beim Zahnarzt ohne Schwierigkeiten zu absolvieren. Fr. Dr. Erika Chovanec gab mir dabei niemals das Gefühl, unter Druck zu stehen und versicherte mir, erst dann einen Zahnarzt aufzusuchen, wenn ich sage, dass ich bereit dazu bin.

 

Als ersten Annäherungsversuch besuchten wir gemeinsam einen befreundeten Zahntechniker von Fr. Dr. Chovanec, der mir die Werkzeuge und Techniken eines Zahnarztes genau erklärte und mir Tipps zur weiteren Behandlung in meinem Fall gab. Außerdem hat mir der Zahntechniker Herr Roman Hochreiter eine nette Zahnärztin empfohlen - Fr. Dr. Daniela Ratschew.

 

Bekräftigt durch diesen positiven ersten Versuch, begleitet mich Fr. Dr. Erika Chovanec zu dieser Zahnärztin. Fr. Dr. Erika Chovanec kümmerte sich weiters vorab darum, dass die Zahnärztin über meine Probleme Bescheid wusste und hatte ihr erklärt wie sie mit mir umgehen sollte. Schon dieser erste Versuch verlief äußerst positiv und ich ließ mich sogar sofort behandeln.

 

Daraufhin wurde ein zweiter Termin ausgemacht, an dem mich Fr. Dr. Erika Chovanec wiederum begleitete. Dieses mal wurde eine umfangreiche Behandlung an mir vorgenommen, die ich problemlos und weitestgehend entspannt über mich ergehen ließ. Nun arbeiten wir noch weiter und ich werde endlich ein Gebiss bekommen, das mir keine Schwierigkeiten mehr bereitet und das schön aussieht.

 

Ich habe in den letzten Jahren viele Sachen probiert um diese Angst zu überwinden und hatte schon jede Hoffnung verloren es jemals zu schaffen. Mit Hilfe der Hypnosetherapie bei Fr. Dr. Erika Chovanec bekam ich wieder einen Hoffnungsschimmer und kann nun endlich wieder glücklich und mit einem Lächeln durchs Leben gehen. Ich möchte mit diesem Erfahrungsbericht anderen Angstpatienten Hoffnung machen, dass es Hilfe gibt und dass man es schaffen kann, denn diese Hoffnung hatte ich bereits verloren.  

 

Die Hypnosetherapie ist ein einfacher und völlig schmerzfreier Weg in ein besseres Leben!


Dank sehr, Katharina J.